Startseite

Herzlich Willkommen auf nasenscheidewandverengung.de !

rztin im weissen Kittel und Stethoskop mit verschrnkten ArmeNasenscheidewandverengung.de ist das Informations-Portal im Internet über Septumdeviation oder auch bekannt als Nasenscheidewandverkrümmung oder Nasenscheidewandverengung. Auf dieser Internetpräsenz gehen wir den wichtigsten Fragen nach und geben Antworten.

  • Was macht diese Krankheit aus?
  • Was sind die Ursachen?
  • Wie kann eine Septumdeviation behandelt werden?

Das Angebot richtet sich dabei nicht nur an die Betroffenen, sondern auch an Angehörige und Interessierte. Denn Wissen beruhigt ungemein und bereitet Menschen auf kommendes vor. Etwa 80% der Menschheit ist von einer Septumdeviation betroffen. Die meisten können beschwerdefrei damit leben und bemerken diese eigentlich gar nicht. Von daher kann eine krumme Nasenscheidewand im Grunde schon als alltäglich angesehen werden. Nur relativ wenige Betroffene bedürfen einer Behandlung, die im Grunde stets aus einem operativen Eingriff besteht. Zu keinem Zeitpunkt ist eine Nasenscheidewandverkrümmung ansteckend oder gefährlich für andere!

Septumdeviation

Eine Nasenscheidewandverkrümmung ist nur in wenigen Fällen behandlungsbedürftig. Es handelt sich hierbei um eine Fehlstellung der Nasenscheidewand und so lange diese keine schwerwiegenden Symptome hervorruft wie beispielsweise Atemnot besteht keine Notwendigkeit eine Behandlung in Betracht zu ziehen. Diese Fehlstellung kann sowohl schief oder gebogen sein und sowohl knöchernen Ursprungs als auch knorpeligen sein.  In der Diagnose einer Septumdeviation macht dies keinen Unterschied. In den meisten Fällen handelt es sich um eine angeborene Nasenscheidewandverengung. Aber auch andere Ursachen kommen in Frage.

Symptome

Meistens hat eine Nasenscheidewandverkrümmung keine negativen Auswirkungen. Sollte es sich aber um eine sehr ausgeprägte Form handeln, treten mitunter schwerwiegende und quälende Symptome in Erscheinung. Die Beschwerden reichen u.a. von chronischen Entzündungen, Kopfschmerzen und Nasenbluten über Schnarchen bis hin zu Dauer-Schnupfen, häufige Mittelohrentzündungen, Geruchsstörungen und Atemnot. Zudem können Folgeerkrankungen aufgrund der Nasenscheidewandverkrümmung auftreten.

 Beschwerden

Sobald Beschwerden auftreten wird auch die Lebensqualität eingeschränkt. Besonders auf lange Sicht folgen immer weitere Einschränkungen als Folge wie beispielsweise das Symptom Kopfschmerzen. Die andauernden Kopfschmerzen können zu Schlafstörungen führen. Schlafstörungen verhindern einen erholsamen Schlaf. Aufgrund dessen werden Menschen leicht gereizt und haben Konzentrationsprobleme. Die Kettenreaktion könnte man beispielshaft noch ewig weiterführen.

 Symptome

Werden Symptome bemerkt sollte man stets einen Arzt aufsuchen. Dieser kann feststellen, ob eine Nasenscheidewandverengung vorliegt oder nicht.

Ursachen

Die Ursachen für eine Septumdeviation können aus ganz unterschiedlichen Richtungen kommen. Die meisten Betroffenen sind mit einer Nasenscheidewandverengung auf die Welt gekommen, da diese durchaus vererbbar ist. Die anderen leiden an einer Septumdeviation aufgrund äußerlicher Gewalteinwirkung. Hier reicht z.B. ein Nasenbeinbruch mit einer fehlerhaften Heilung. Man unterscheidet also zwischen vererbter und erworbener Nasenscheidewandverkrümmung. Für die Diagnose und Behandlung ist diese Unterscheidung jedoch uninteressant. Als eine besondere Ursache ist Geburtsverletzung zu nennen. Die Nasenscheidewand des Neugeborenen hat sich deformiert aufgrund einer komplizierten Geburt. In diesem Zusammenhang wird von einer Geburtsverletzung gesprochen. Aber auch dieser Umstand ist irrelevant für die Diagnose und Behandlung.

Diagnose

Die Diagnose ist nicht wirklich kompliziert, muss aber gründlich erfolgen. Am besten sucht man beim Bemerken der ersten Symptome direkt einen Arzt auf. bhängig davon wo sich die Verengung befindet nutzt der Arzt verschiedene Diagnosemöglichkeiten. Einer eingehenden Befragung folgt die praktische Untersuchung. Ist die Nasenscheidewandverkrümmung am Anfang der Nase zu lokalisieren, kann der Arzt diese einfach mit der Anhebung der Nasenspitze erkennen. Für die gesicherte Feststellung einer Septumdeviation im mittleren und hinteren Bereich der Nase wird der Arzt ein Endoskop oder Spektrum in die Nase einführen. Um andere Erkrankungen mit Sicherheit auszuschließen werden oftmals zusätzlich Röntgenbilder aufgenommen und eine Ultraschalluntersuchung durchgeführt. Nach der erfolgten Diagnose beginnt die Therapie.

Behandlung

Wer unter einer Septumdeviation leidet benötigt eine frühzeitige Behandlung. Die frühzeitige Erkennung der Nasenscheidewandveränderung bietet die größtmöglichen Therapieerfolge, da u.a. die Symptome evtl. noch nicht vollkommen ausgereift und Folgeerkrankungen noch nicht aufgetreten sind. Behandlungsbedürftige Septumdeviationen werden fast ausschließlich mit einer Operation, einer sog. Septumplastik, behandelt. Unter Vollnarkose unternimmt der Arzt eine Begradigung der Nasenscheidewand vor. Andere Therapieformen wie beispielsweise die Behandlung mit Nasensprays sind nicht empfehlenswert. Ihre Wirkung ist nicht ausreichend bzw. zieht meistens keine Verbesserung nach sich. Zeitgleich warten Nasensprays mit Nebenwirkungen auf wie beispielsweise die erhöhte Gefahr abhängig zu werden.

 Eingriff

Da es sich bei dem operativen Eingriff fast immer um eine medizinische Notwendigkeit handelt, werden die Kosten der Operation von den deutschen Krankenkassen übernommen. Anders läge der Fall, wenn die Fehlstellung aus rein kosmetischen Gründen behoben wird. Obwohl fast jede behandlungsbedürftige Septumdeviation mit Hilfe einer Operation behandelt wird, darf man diesen Eingriff nicht als Standard-Operation ansehen. Sie birgt große Risiken und die Durchführung muss stets sehr genau abgewogen werden. Einer Septumdeviation kann man im Grunde nicht vorbeugen. Vielleicht sollte man versuchen äußere Gewalteinwirkungen zu vermeiden. Daher sind Kampfsportarten beispielsweise nicht zu empfehlen. Auf den verschiedenen Unterseiten befinden sich ausführliche Informationen zu den einzelnen Themenbereichen. Das Angebot auf Nasenscheidewandverengung.de ist kostenfrei. Es bedarf keiner Registrierung oder eines Abos um sich zu informieren. Nasenscheidewandverengung.de ist die erste Anlaufstelle im Internet um Wissen über eine Nasenscheidewandverengung zu gelangen. Allerdings möchten wir ausdrücklich daraufhin weisen, dass unbedingt ein Arzt frühestmöglich konsultiert werden sollte, sollte der Verdacht einer Septumdeviation vorliegen.